Happy-Dance

  • Happy-Dance

Jahresbericht 2019 - Happy-Dance

Happy Dance ist ein seit vielen Jahren beliebtes Tanz-Fitness-Konzept unter der Leitung von Andrea Hartmann-Schmidt, welches durchaus auch als Ganzkörpertraining verstanden werden kann. 
In erster Linie haben die Teilnehmer so großen Spaß daran, sich auf kreative Art und Weise zu toller Musik (aktuelle und auch ältere Chart-Hits) zu bewegen, dass sich die Fitness ganz nebenbei von selbst einstellt. 
Getanzt wird, außer in den hessischen Schulferien, jeden Mittwochvormittag in der TG Halle in Bad Camberg. Das Tanz-Fitness-Programm wird dreimal im Jahr als 10er Kurs angeboten. 
Happy Dance verbindet Aerobic mit Tanzschritten unterschiedlicher Tanzstile, wie Mambo, Cha Cha Cha, Rumba, Cumbia, Merenge, Regaetton, Rock and Roll und vieles mehr. Im Gegensatz zum klassischen Aerobictanz gibt es bei Happy Dance keine Songs mit standardisierten Taktschlägen sondern jeder Titel erhält passend zu seiner Charakteristik eine ganz eigene kleine Choreografie. 
Der Belastungsgrad eines Tanzes wird durch die Einlage von Aerobicelementen, wie zum Beispiel Kniebeugen, Kneelifts, Ausfallschritten oder auch leichten Sprüngen (Jumping Jacks) gesteigert. 
Das Soziale innerhalb der Gruppe kommt auch nicht zu kurz. Jeder Kursabschluss endet mit einem gemeinsamen Frühstück. 
Im Mai diesen Jahres gab es einen unterhaltsamen Abend im Showspielhaus Hofheim zu einem Theaterstück namens „Spuk im Treppenhaus“. 
Weiterhin fuhr die Gruppe bereits im darauffolgenden Monat Juni wieder einmal nach Fulda, um sich das Musical „Die Päpstin“ anzuschauen. 

Sportliche Grüße und ein gesundes Neues Jahr 2020 wünscht 

Andrea Hartmann-Schmidt
Übungsleiterin B-Lizenz
(Step-Aerobic, Body Workout, Dance) 
DTB Kursleiterin Faszio und Pilates

Erstellt am 02.12.2019 von Andrea Hartmann-Schmidt